Verbund gemeinnütziger Kölner Möbellager e.V.

Ziele und Aufgaben des Möbelverbundes

Neben unseren Festangestellten und den Mitarbeiter/innen der Lebensgemeinschaft Emmaus-Köln sind derzeit eine kleinere Anzahl von Mitarbeiter/innen im Rahmen einer Integrationsjobmaßnahme nach SGB II (AGH-Maßnahmen) bei uns im Verbund gemeinnütziger Kölner Möbellager e.V. und seinen Trägervereinen beschäftigt.

Aus verschiedensten Gründen ist es ihnen momentan nicht möglich, eine Beschäftigung auf dem sog. ersten Arbeitsmarkt zu finden. Unser Ziel ist es, ihre Perspektiven zu verbessern.

Daher sehen wir es als unsere Aufgabe an, insbesondere diese Mitarbeiter/innen zu betreuen, zu beschäftigen und zu begleiten; hierbei arbeiten wir auch mit dem JobCenter Köln zusammen.

Unter Betreuung verstehen wir beispielsweise, Hilfestellungen beim Suchen von Praktikumsplätzen und festen Anstellungen zu geben (z.B. durch Unterstützung beim Verfassen von Bewerbungen), auf neue berufliche Perspektiven aufmerksam zu machen, bei Schwierigkeiten mit verschiedenen Behörden Rat gebend zur Seite zu stehen und dabei zu helfen, schwierige Lebenssituationen zu bewältigen (z.B. durch Schuldnerberatung, Vermittlung von Selbsthilfegruppen).

Kurz: Wir versuchen, Bedingungen zu schaffen, um möglichst jedem Teilnehmer und jeder Teilnehmerin die Möglichkeit zu geben, in der Zeit des sog. Integrationsjobs seine bzw. ihre persönliche Lebenssituation zu verbessern.